Italien

Silvester in Rom - Neujahr in der Ewigen Stadt

7-tägige Kulturreise mit qualifizierter Reiseleitung

Feiern Sie mit uns „Capodanno“ auf Italienisch. Besuchen Sie mit uns den Heiligsten aller Orte: Die Kapelle Sancta Sanctorum in der Lateranskirche. Stehen Sie staunend mit uns vor Michelangelos Jüngstem Gericht. Erfahren Sie mehr über die legendäre Gründung Roms und seinen ersten Kaiser: Augustus.

Highlights

  • Feuerwerk über den Dächern Roms
  • Schönheit des Altertums und moderne Stadt
  • Petersdom und Aberglaube
  • Bacchus nach Römer Art
  • Spaziergang durch die Zeiten und Epochen

Reiseverlauf

Verpflegung: F = Frühstück, L = Lunchpaket, M = Mittagessen, A = Abendessen

1. Tag: Anreise

Medium st. angelo bridge shutterstock r.nagy 221969650

Ankunft in Rom am Nachmittag. Transfer zu unserer stilvollen Residenz Maritti in einem Palast aus dem 18. Jahrhundert. Willkommensdrink in der Residenz. Unser erster Rundgang führt uns durch eines der ältesten Stadtviertel Roms - Monti, im Schatten des Kolosseums gelegen, gleich hinter dem Forum Romanum. Gemeinsames Abendessen in einer typischen römischen Trattoria. -/-/A

6 Übernachtungen in der Residenza Maritti in Rom.

2. Tag: Rom und seine Kirchen

Medium skyline shutterstock luckyraccoon

Nachdem wir das erste Mal das Frühstücksbuffet genossen haben, suchen wir den „allerheiligsten“ Ort auf, an dem das geistliche Rom geboren wurde: Den Lateran - Omnium urbis et orbis ecclesiarum mater et caput - Mutter und Haupt aller Kirchen der Stadt Rom und des Erdkreises.  Eine Reise durch die Zeit, von Kaiser Konstantin bis in das 18. Jahrhundert. Die erste Basilika der Christenheit war eine Schenkung von Kaiser Konstantin an Papst Silvester im 4. Jahrhundert nach Christus. Bis zum Exil der Päpste in Avignon war hier der Sitz des Pontifikats. Hier befindet sich die Heilige Treppe und die Sancta Sacntourm. Am Nachmittag folgt der Besuch der Kirche San Clemente, die auf einem alten Heiligtum des Lichtgottes Mithras errichtet wurde, das vom stimmungsvollen Plätschern eines unterirdischen Wasserfalls untermalt wird.  F/-/-

3. Tag: Vergangene Welten

Medium marc aurel shutterstock  bildagentur zoonar gmbh

Nachdem wir uns mit dem Ursprung des kirchlichen Weltreichs befasst haben, widmen wir uns der Wiege der Antike und begeben uns auf den Palatin, den Hügel der Gründung Roms. Hier begann die Geschichte der Ewigen Stadt. Wir wandeln auf den Spuren der frühesten Bewohner, fühlen der Legende von Romulus und Remus auf den Zahn und tauchen in die Pracht der Kaiserzeit ein. Diesen ersten Einblick in die Geschichte des Altertums vertiefen wir am Nachmittag. Wir erklimmen das Kapitol. Die Kapitolinischen Museen erwarten uns mit ihren Schätzen, angefangen von  der  von Goethe zutiefst bewunderten „Kapitolinischen Venus“ über den „Sterbenden Galater“ bis zum Reiterstandbild des Marc Aurel. F/-/-

4. Tag: Das Jüngste Gericht und die rebellische Kunst

Medium feuerwerk 2

Am Vormittag besuchen wir die Vatikanische Museen- die Stanzen Raffaels und die Sixtinische Kapelle. Auf den Sündenfall und die Vertreibung aus dem Paradies folgt die Pietà im Petersdom selbst, wo wir auch Berninis gigantischen Baldachin über dem Grab des Heiligen Petrus bestaunen. Über das angeblich ruchvolle Leben und sicher geniale Werk Caravaggios geben uns am Nachmittag die Kirchen Sant’Agostino mit der berühmten „Pilgermadonna“ und die Nationalkirche der Franzosen San Luigi dei Francesi mit drei Altargemälden des Malers Aufschluss. Dann schlendern wir durch das historische Zentrum: von der Piazza Navona über das Pantheon zur Spanischen Treppe. Zum Ausklang des Jahres, ein erlesenes Silvester-Menü in unserer Residenz. Auf das Neue Jahr stoßen wir auf der Terrasse an mit Blick auf das Feuerwerk über den Dächern Roms. F/-/A

5. Tag: Verzückungen und Schlendern durch Rom

Medium bernini fontana 044  2

Heute darf etwas länger geschlafen werden. Gegen 11 Uhr setzen wir unseren Gang durch die Kirchen Roms fort. So erkunden wir die Kunst von Bernini, seine hingebungsvolle Heilige Therese, sowie den Esprit von Borromini. Sie schufen im verbissenen Wettstreit das barocke Rom. Es folgt ein ausgedehnter Spaziergang durch das Künstler-Stadtviertel Trastevere und wir erklimmen den Gianicolo. Von hier aus genießen wir eine herrlichen Blick über die Stadt. F/-/-

6. Tag: Sündhaft schöne Damen

Medium 14 maxxi iwanbaan courtesy zahahadidarchitects

Den Vormittag widmen wir der Kunst und Lust der Sinne in einer der bedeutendsten Gemäldegalerien Italiens, der Galleria Borghese. Wir sehen unter anderem die sündhaft schöne Danae von Correggio, die verführerischen Lieben, die Irdische und die Himmlische, von Tizian und die entblößte Wahrheit von Bernini. Am Nachmittag holt uns das MAXXI, das Museum der Kunst des 21. Jahrhunderts, in die Gegenwart zurück. Zur Weinprobe erwartet uns Costantini, die größte Enothek Italiens an der Piazza Cavour. F/-/-

7. Tag: Abreise

Medium shutterstock s.borisov

Nach einem gemütlichen Frühstück bleibt noch etwas Zeit zum Abschiednehmen. Transfer zum Flughafen in Rom und Rückflug Flug in Richtung Heimat. F/-/-

Termine & Leistungen

Secured Durchführung gesichert! Mindestteilnehmerzahl erreicht.
Check Noch buchbar. Seien Sie dabei!
Leftover Durchführung gesichert! Nur noch wenige Restplätze.
Inquiry Nur noch auf Anfrage buchbar.
Guaranteed Garantierte Durchführung ab 2 Personen!
Closed Zu spät. Nicht mehr buchbar!
von bis Plätze ReiseleiterIn Teilnehmer min/max Preis EZ-
Zuschlag
buchen 28.12.18 03.01.19 check Eva Clausen 8/14 TN 1.790 € 190 €
Doppelzimmer zur Alleinnutzung: 340 €

Enthaltene Leistungen

  • Flug Frankfurt–Rom–Frankfurt mit Lufthansa in der Economy Class
  • Flughafentransfers in Rom, ÖPNV-Wochenticket
  • Insg. 6 Übernachtungen (DZ/, Du/WC) in der 3-Sterne Residenz Maritti
  • Tourismussteuer: 3,50 € pro Person und Nacht
  • 6x Frühstück, 1x Weinprobe, 2x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programmdetails: Erkundungstour durch Monti und Trastevere, Besuch des Forum Romanum, Haus des Augustus, Kapitolinische Museen, Lateran Kirche, Sancto Sanctorum, San Clemente, Vatikan mit Petersdom, Galeria Borghese, MAXXI, Weinprobe mit römischen Spezialitäten
  • Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch
  • Infomaterial
  • CO2-neutral reisen! Kompensation der Flüge und des Landprogramms mit atmosfair

Nicht enthaltene Leistungen

  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben

Optionale Zusatzleistungen

  • Vor- und Nachprogramm bzw. zusätzliche Übernachtungen und Transfers. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot - sprechen Sie uns an! | Auf Anfrage
  • Reiseschutz. Gern machen wir Ihnen ein Angebot über unseren Partner, die Europäische Reiseversicherung (ERV), als Jahresschutz oder einmalig für diese Reise. | Auf Anfrage
  • Rail & Fly Ticket 2. Klasse | 75 €
  • Rail & Fly Ticket 2. Klasse | 135 €
  • Innerdeutsche Zubringerflüge mit Lufthansa | 130 €
  • Flug-Upgrade | Auf Anfrage

Hinweise

Generelle Hinweise

  • Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten.

Preisinformationen

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 21 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: 21 Tage vor Reisebeginn

Visumsinformationen

Einreisebestimmungen

Zur Einreise benötigen Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich einen gültigen Personalausweis bzw. Schweizer Staatsangehörige eine gültige Identitätskarte.

Ein Reisepass ist nicht notwendig, kann aber ebenfalls zur Reise genutzt werden.

Hotels

Residenza Maritti

Medium 0r8a3020  1

Sie wohnen in der stilvollen Residenz Maritti in einem Palast aus dem 18. Jahrhundert, der sich auf römischen Ruinen im Herzen der Stadt erhebt. Der Palast, der 1999 vollständig restauriert wurde, liegt absolut zentral und doch ruhig in dem malerischen Stadtviertel Monti.

Die Residenz ist ein Familienbetrieb. Die Atmosphäre ist persönlich, man fühlt sich wie zu Hause und entgeht so der Anonymität der Hotels. Die Zimmer erfüllen zugleich jedoch Hotelstandard. Sie sind komfortabel und geräumig, mit Klimaanlage, Fernsehen und Kochnische ausgestattet.

Besonders beeindruckend ist der Blick von der Dachterasse. Von dort aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Pracht Roms.

ZEITReise

8 - 14 Gäste

Die nächsten Reisetermine:

  • 28.12.18

Mobilität:

Reise nur für mobil Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität) geeignet

Reisecode:

ROM 2018

Anforderungen

Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß. Eine normale Kondition ist ausreichend.

Reiseinhalte

  • Ich möchte gerne alte und neue Kulturen kennenlernen, historische Bauwerke bestaunen, viel erfahren über den Glauben und den Alltag anderer Kulturen. Ich gehe gerne auf lokale Märkte und besuche kulturgeschichtliche Sehenswürdigkeiten wie die jahrhundertealten Pagoden in Myanmar, Angkor Wat in Kambodscha oder den Markusplatz in Venedig.
  • Ich möchte eine Stadt abseits der normalen Routen und Sehenswürdigkeiten kennenlernen; zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln spürt man sie am besten und bekommt die unterschiedlichen Milieus und Atmosphären hautnah mit. Ich möchte Menschen kennenlernen und hinter die Kulissen, in Hinterhöfe, Biotope, Galerien, Theater oder Innovationsschmieden blicken.
  • In einem fremden Land möchte ich ihm und seinen Menschen, seiner Kultur und seinem Alltag begegnen. Ich möchte tief eintauchen in eine Region und diese verstehen lernen. Bei geplanten und spontanen Begegnungen möchte ich mich mit Einheimischen austauschen, über ihr Leben erfahren und von meinem Leben erzählen.
  • Ich möchte auf Reisen den Alltag der Menschen erleben, die im Land leben. Wie sind ihre Lebensumstände, wie wohnen sie und was bewegt sie? Das sind für mich spannende Fragen. Gern besuche ich Manufakturen, soziale Projektstätten und nehme an lokalen Festivitäten teil.

Reisekarte

Rom - Silvesterreise

Downloads

Ihre Reiseleitung

Ihre Reiseleitung Eva Clausen

Eva Clausen

Eva Clausen lebt seit 1980 in Rom und hat dort Kunstgeschichte studiert. Sie arbeitet als Journalistin für verschiede...

mehr lesen

Ähnliche Gruppenreisen