Liebe Reisefreunde, liebe Gäste,

die aktuelle Situation rund um das Coronavirus hält uns in Atem. Alle Reisetermine bis zum 30. Juni haben wir abgesagt. Alle betroffenen Reisegäste wurden von uns persönlich benachrichtigt. Über die Durchführung unserer Reisen ab dem 1. Juli halten wir Sie selbstverständlich persönlich auf dem Laufenden. Darauf können Sie bei uns zählen.

#wirbleibenzuhause – das gilt zurzeit nicht nur für unsere Reisegäste, sondern auch für unser ganzes Team. Bitte beachten Sie daher unsere geänderten Öffnungs- und Telefonzeiten: montags bis donnerstags von 10-13 Uhr.

Sie befürchten, Ihre für den Sommer geplante Reise kann nicht stattfinden und möchten diese lieber umbuchen? Gerne überlegen wir uns mit Ihnen gemeinsam eine passende Lösung und verschieben Ihre geplante Reise auf einen späteren Zeitpunkt – wer Reisen liebt, verschiebt!

Viele unserer Europa-Reisen können in den nächsten Monaten wieder stattfinden. Für diese haben wir einen umfassenden Kriterienkatalog entwickelt, um unsere Gäste vor einer Infektion mit dem Coronavirus bestmöglich zu schützen. Einen Überblick über das Schutzkonzept finden Sie hier. Bei Fragen sind wir jederzeit für Sie da. Weitere aktuelle Informationen zu Covid-19 finden Sie hier oder auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/reisenmitsinnen/

Bleiben Sie gesund und freuen Sie sich mit uns auf eine Zeit nach Corona.
Ihr Reisen mit Sinnen-Team

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.

Nachhaltig gekleidet auf Reisen 

Gudrun Sjödén: Schwedisches Design mit grüner Seele

Seit über 40 Jahren schlägt Gudrun Sjödéns Herz für nachhaltige Mode aus reinen Naturmaterialien. Für ihre Entwürfe lässt sich die schwedische Designerin auf Reisen rund um die Welt inspirieren. Aber egal ob sie Südamerika bereist, in Indien unterwegs ist oder für Fotoshootings nach La Gomera oder in Richtung Azoren aufbricht – eins hat sie dabei immer im Sinn: nachhaltiges Design.

3 Frauen präsentieren die nachhaltige Mode von Gudrun Sjöden

„Gemeinsam mit unseren Herstellern richten wir bei unseren Produkten den Fokus auf die Nachhaltigkeit. Gutes Design, eine sozialverträgliche Fertigung, langfristiges Denken und eine hohe Glaubwürdigkeit sind hier von allergrößter Bedeutung. Vor allem durch unsere regelmäßigen Besuche der Produktionsstätten lernen wir, wie wir unsere Fertigung in enger Zusammenarbeit mit den Arbeitern im jeweiligen Land weiterentwickeln und verbessern können. Der umweltverträgliche Transport unserer Produkte ist ein weiteres Thema, das wir bereits zum Zeitpunkt des Entwurfs berücksichtigen und das über den gesamten weiteren Weg bis hin zum Konsumenten eine Rolle spielt“, erklärt Gudrun Sjödén.

Eine Frau präsentiert ein Kleid der nachhaltigen Modemarke Gudrun Sjöden
2 Frauen präsentieren bunte Kleidung der nachhaltigen Marke Gudrun Sjöden

Auch bei der Materialauswahl werden Natur und Nachhaltigkeit großgeschrieben: Neben zertifizierter Öko-Baumwolle, Mulesing-freier Wolle und Leinen werden Lyocell und Modal verarbeitet – beides weiche und trageangenehme Materialien, die zertifizierten Wäldern entstammen und in einem geschlossenen Kreislauf produziert werden.

Seit einigen Jahren haben auch recycelte Stoffe ihren festen Platz in Gudruns Kollektionen. Verwendet werden dafür Reste aus der Textilproduktion, die sonst weggeworfen würden. „Diese Reste werden nach Farben sortiert und die Fasern schließlich zu neuem Garn versponnen. Durch die Verwendung wiederaufbereiteter Materialien reduzieren wir unseren ökologischen Fußabdruck in puncto Wasserverbrauch, Anbaufläche, Energie und Chemikalien“, erklärt Sjödén. „Das gibt uns das gute Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein.“

Mehr über Gudrun Sjödén und ihre aktuellen Kollektionen erfahren Sie auf www.gudrunsjoden.com


Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de