Liebe Reisefreunde, liebe Gäste,

die aktuelle Situation rund um das Coronavirus hält uns in Atem. Alle Reisetermine bis zum 15. Mai haben wir abgesagt. Über die Durchführung unserer Reisen ab Mitte Mai halten wir Sie selbstverständlich persönlich auf dem Laufenden. Darauf können Sie bei uns zählen.

#wirbleibenzuhause – das gilt zurzeit nicht nur für unsere Reisegäste, sondern auch für unser ganzes Team. Bitte beachten Sie daher unsere geänderten Öffnungs- und Telefonzeiten: montags bis donnerstags von 10-13 Uhr.

Sie sind unsicher, ob Sie Ihre Reise nach dem 15. Mai antreten können oder möchten? Gerne überlegen wir uns mit Ihnen gemeinsam eine passende Lösung und verschieben Ihre geplante Reise auf einen späteren Zeitpunkt – wer Reisen liebt, verschiebt!

Bei Fragen sind wir jederzeit für Sie da. Weitere aktuelle Informationen finden Sie hier oder auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/reisenmitsinnen/

Bleiben Sie gesund und freuen Sie sich mit uns auf eine Zeit nach Corona.
Ihr Reisen mit Sinnen-Team

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.

Best of Açores!

Ein Reisebericht von Petra und Martin

Wanderweg mit Hortensien auf Sao Miguel auf den Azoren.

Unsere Reisegäste Petra und Martin haben an unserer Gruppenreise "Best of Açores" teilgenommen. Im Bericht teilen sie mit uns ihre Erinnerungen an azoreanisches Essen, spannende Touren und Walbeobachtungen!

Die Azoren waren schon seit vielen Jahren eines unserer Traum-Reiseziele. Bis zum Start der Reise fieberten wir, ob diese auf Grund der geringen Teilnehmerzahl überhaupt stattfindet. An dieser Stelle nochmals ganz lieben Dank an REISEN MIT SINNEN und unsere Reiseleiterin Jutta, dass trotz Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl die Reise durchgeführt wurde.

Bereits von Anfang an waren wir von der tollen Organisation und Betreuung durch die Reiseleitung absolut begeistert. (Unterlagen, Empfang am Flughafen, Berücksichtigung aller persönlichen Wünsche, Flexibilität trotz Wetterkapriolen, Kennenlernen von Land und Leuten inklusive kulinarische Reise, viele Tipps durch ortskundige Reiseleitung usw.)

Wir genossen es, auch mal abseits der Touristenpfade zu wandern, typisches azoreanisches Essen zu genießen, die Besonderheiten der Inseln zu entdecken, Plantagen und Fabriken zu besuchen und den Vorträgen der lokalen Guides zu lauschen. Leider war während unserer Reise die Regenjacke unser ständiger Begleiter. Trotzdem konnten wir uns am Blick über die Caldeiras erfreuen, wenn die Wolken mal kurz den Blick freigaben.

Die Wanderungen sind von der Länge und Anspruch her auch für Wenigwanderer geeignet. Ein absolutes Highlight dieser Reise waren die Geo-Tour und die Whale-Watching Tour. Auf der Geotour begleitete uns eine Vulkanologin einen ganzen Tag lang zu sehr interessanten Orten zur Entstehung der Inseln und begeisterte die Teilnehmer durch die umfassenden, aber gut verständlichen Erklärungen. In der Vulkanhöhle wurden wir von anderen Gästen um unseren tollen Guide beneidet.

Bei der Whale-Watching Tour machte schon alleine die Bootsfahrt unheimlich viel Spaß. Die Delfine begleiteten unsere kleinen Boote auf dem Weg zu den Walen. Auch hier fanden wir die Auswahl eines ganz besonderen Whale-Watching-Veranstalters durch REISEN MIT SINNEN sehr lobenswert. Noch nie hatten wir bei unseren Whale-Watching-Touren solch umfassende Einführung, Begleitung durch Biologen und Walforscher. Uns begeisterte auch die Pflanzenvielfalt der Inseln. Jede Insel hat ihren eigenen Charme.

Nach 14 wundervollen Tagen ging es wieder zurück nach Deutschland. Die Hortensien-gesäumten Straßen und Wege vermissen wir sehr.

Vielen Dank für den wunderbaren Reisebericht!

 


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de