Best of São Tomé und Príncipe – Eine individuelle Rundreise

Kürzlich wurde São Tomé und Príncipe vom Lonely Planet in die Top Ten-Reisedestinationen für 2019 gewählt und das kleine Inselarchipel am Äquator stellt sich auf einen Anstieg der Touristenzahlen im kommenden Jahr ein. Es sei ihm auf jeden Fall gegönnt, denn die Inseln bieten neben tropischem Regenwald, kilometerlangen Sandstränden, Schnorchel- und Wandermöglichkeiten noch vieles mehr. Im folgenden Reisebericht erzählen unsere Gäste Frau Tauch-Fischer und Herr Tauch von Ihrer Reise und verraten uns, was sie an dem zweitkleinsten Staat Afrikas besonders fasziniert hat.

TMS? Sao Tome? Ist das ein Land? Diese drei Fragen beim Check-In am Wiener Flughafen belegen ein großes Dilemma dieses traumhaften Reiseziels im Golf von Guinea – Kaum jemand kennt es! Wir haben uns über Lissabon und Accra aufgemacht es kennenzulernen.

Bei unserer Reisevariante haben wir zunächst in der Hauptstadt im Hotel Avenida übernachtet und auf Ausflügen den Norden und das Zentrum der Insel besucht. Die verfallenen Plantagenbauten lassen ihren vergangenen Glanz aus der Zeit der Kaffeebarone nur noch erahnen. Ihre zweifelhafte Historie wurde von unserem Reiseleiter der lokalen Partneragentur von REISEN MIT SINNEN fachkompetent und kritisch präsentiert. Besten Dank dafür, Fernando! Die Wanderung zum Vulkankrater Lagoa Amélia führte über einen spektakulären Pfad durch den Primärregenwald – und war extrem schweißtreibend.

Äußerst erholsam waren dann die Tage im Bom Bom Island Resort auf der Insel Príncipe. Ein phantastischer Ort, um die wunderschönen Strände der Insel zu genießen, gepaart mit einem perfekten Hotelservice sowie einer exzellenten Küche.

Ganz anders präsentierte sich dann wieder der Süden von Sao Tome. Die Roça São João ist ein idealer Standort für Wanderungen durch die weitgehend unberührte Natur des Regenwaldes. Die Eco-Lodge Praia Inhame punktet mit einer Mangroventour (Achtung: Seltene Makaken auf den Bäumen!) und einem Bootstrip zur Äquatorinsel Rolas mit ihrem Äquatordenkmal. Ein Fuß steht auf der Nordhalbkugel, der andere auf der südlichen Hälfte der Erde. Ein schönes Erlebnis!

Wir haben uns im Land stets sehr wohl gefühlt, äußerst nette Menschen kennengelernt, viel über die Historie und die derzeitigen Probleme der Insel erfahren – das Ganze verknüpft mit einem überwältigenden Naturerlebnis. Vielleicht heißt es ja bald mal beim Check-In: Ah! Sao Tome! Die tolle Insel vor Westafrika! Denn viele Menschen vor Ort hoffen auf eine Verbesserung ihrer Lebensverhältnisse durch einen moderaten Ökotourismus.

Hat der Bericht Ihre Reiselust geweckt? Dann schauen Sie sich doch unser São Tomé e Príncipe-Angebot mal genauer an. Ob in der Kleingruppe oder individuell, ob mit Trekkingstöcken im Gepäck oder nur mit Strandausrüstung, wir haben für jegliche Wünsche das passende Reiseprogramm. Gerne beraten Sie unsere São Tomé e Príncipe-Spezialisten Hanna Schönberg und Sebastian Ulrich zu Ihren Reiseplänen und finden die perfekte Reise für Sie.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de