Mein erster Karneval auf den Kapverden

Großer, bunter Wagen mit großer, verkleideten Frau

Unsere Kapverden-Expertin Sandra hat zwar 10 Jahre lang auf den Kapverden gelebt, aber dort noch nie den bunten, kapverdischen Karneval miterlebt. Dieses Jahr hat sie zum ersten Mal mitgefeiert und den Karneval in der pulsierenden Stadt Mindelo verbracht. 

Ich kann es nicht leugnen – ich bin ein echter Karnevalsjeck, wie man bei uns so schön sagt. Schon im Januar freue ich mich auf die verrückten Tage und überlege mir mein Kostüm. Was lag dieses Jahr also näher, als den Karneval in meiner zweiten Heimat – den Kapverden – zu verbringen? 10 Jahre habe ich dort auf Fogo gelebt, aber noch nie die pulsierende Stadt Mindelo erlebt, wenn sie eine Woche im Ausnahmezustand ist. Auf den Kapverden, besonders auf São Vicente und São Nicolau, wird der Karneval ähnlich gefeiert wie in Brasilien. Bunte, liebevoll geschmückte Wagen, tanzende Kinderumzüge und überraschende Kostüme habe ich erwartet … und wurde nicht enttäuscht. Aber ich nehme vorweg…

In Mindelo finden am Freitag und Samstag vor dem großen Karnevaldienstag die Umzüge der Kindergärten und Schulen statt. Jede hat sich ein Motto überlegt und die Kostüme in den jeweiligen Farben gebastelt und genäht. Ich entdecke 5-jährige in kleinen Clownskostümen, Mädchen in rosa Kleidern und bunt angemalten Gesichtern und bleibe verzückt am Straßenrand stehen. Die berühmte kapverdische Lebensfreude ist jetzt und hier so spürbar, dass ich spontan mittanzen will. Ich werde von Maria mitgenommen, die ich noch aus meiner Zeit auf den Kapverden kenne. Sie zeigt mir ihr Kostüm und erzählt, dass sie ein ganzes Jahr lang gespart hat, um sich dieses Kleid nähen lassen zu können. Ich bin überrascht und beeindruckt, sind die Kapverden doch ein ärmeres Land und es fällt mir schwer mir vorzustellen, dass Maria so viel Geld für einen Tag in ihrem Leben investiert.

Blauer Karnevalswagen auf der Straße mit Zuschauern
Blauer Wagen auf der Straße mit verkleideten Menschen

Ich fiebere dem nächsten Tag entgegen. Die Sonne ist kurz davor unterzugehen und ich beziehe meine gewohnte Position am Straßenrand. Neben mir eine ältere kapverdische Frau, die mir erklärt, was die Mandingas von Ribeira Bote darstellen: eine Gruppe schwarz, in Öl angemalter Menschen, die große Nasenringe sowie Waffen tragen und furchterregend dreinblicken. Die Mandingas sind eine Hommage an die früheren „Mandinkas“, eine Ethnie Westafrikas, die als Sklaven auf die Kapverden gebracht wurden. Die Musik wird lauter, ich höre kapverdische Sprechgesänge und die Atmosphäre ist voller Energie aufgeladen. Ich lasse mich mitreißen, tanze ausgelassen und lange mit.

 

Großer, bunter Wagen auf einer Straße mit vielen Menschen
Bunte, leuchtende Schmetterlingskostüme bei Nacht

Das merke ich auch am Folgetag und gönne mir einen Tag Karnevals-Pause am schönen Strand Mindelos. Ich lasse mich im blauen, warmen Wasser treiben und überlege, was mich am Höhepunkt des Karnevals morgen erwartet. „Samba Tropical“ klingt vielversprechend und mir schießen Bilder von farbenfrohen, freizügigen Frauen und Männer durch den Kopf.

Es geht los! Dicht gedrängt stehen wir zusammen, um alle Details zu erkennen. Der erste Wagen kommt zum Thema „Wasserwelten“ vorbei – die Frauen tragen lila Stiefel zu kurzen golden Röcken, schmücken ihre Haare mit Federn, singen, klatschen, tanzen ausgelassen. In der Mitte eine riesige, grüne Wassergöttin, mit Zepter in der Hand, gesäumt von Kraken und Meerestieren. Ich staune und sauge alles auf. Jeder Wagen ist ein echter Hingucker. Der Zug endet spät abends mit einer Gruppe bunter, fluoreszendierender Schmetterlinge – und so fühle ich mich auch. Leicht, beschwingt gehe ich durch die Gassen Mindelos und werde noch lange die bunten Bilder und die Lebensfreude der Kapverdier in Erinnerung behalten.

 

Bunter, großer Karnevalswagen auf der Straße

Wenn Sie mehr über die Kapverden und unsere Kapverden Reisen erfahren wollen, dann sprechen Sie mich gerne an.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de