Reisen mit Sinnen
26.02.2020

Viele Jubiläumsaktionen zum 25. Geburtstag von REISEN MIT SINNEN von Aaahpril bis Ooohktober

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums plant der auf nachhaltigen Tourismus ausgerichtete Veranstalter ‚Reisen mit Sinnen. Die mit dem Oooh & Aaah‘ verschiedene Aktionen für seine Gäste und andere Interessierte.

Die Jubiläumsaktionen beginnen im Aaahpril – dem Monat, in dem vor 25 Jahren die erste Reise des Veranstalters stattfand – mit dem Aufruf, eine eigene Tour für Reisen mit Sinnen (RmS) zu kreieren. Der überzeugendste Beitrag wird 2021 praktisch umgesetzt und der Wettbewerbsgewinner erhält die Teilnahme an der Reise geschenkt. Im Mai werden alle Buchungen mit einer kleinen Überraschung belohnt. Außerdem startet eine Serie mit Wanderungen in den Heimatregionen verschiedener Reiseleiter des Veranstalters. Im Juni findet eine Aufräumaktion in Dortmund-Körne statt, dem Stadtteil, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat. Die Reihe der Sonderveranstaltungen endet im Ooohktober mit zwei Konzerten des auf die Kapverden ausgewanderten Gitarristen Markus Leukel, in dessen Musik traditionelle Klänge des Archipels eingeflossen sind, und der einige der Kapverdenreisen leitet. Interessierte finden Informationen zu den Jubiläumsaktionen im Reisemagazin auf der Homepage des Veranstalters www.reisenmitsinnen.de sowie auf der Facebook-Seite.

Beim Wandern und Pilzsammeln RmS-Mitarbeiter kennenlernen

Ab Mai besteht die Möglichkeit, Angestellte und Reiseleiter des Unternehmens außerhalb von Reisebuchungen kennenzulernen. Dieser persönliche Zugang entspricht dem zur neuen Saison eingeführten Claim „Die mit dem Oooh & Aaah“, der den emotionalen, erlebnisreichen Ansatz der Reisemanufaktur unterstreicht. So geht es mit der Kapverden-Spezialistin und langjährigen RmS-Reiseleiterin Uljana am 09. Mai auf eine Wanderung in die sanfte Hügellandschaft des Siegtals bei Bonn über Obstwiesen, vorbei an blühenden Büschen, durch Wald und die sanften Sieg-Auen. Geograph und Reiseleiter Ole läuft am 27. Juni durch das Siebengebirge und auf den Drachenfels, und Robert Hedrich, Mitarbeiter im Qualitätsmanagement, unternimmt mit Interessenten am 12. September eine Waldwanderung im Ardeygebirge über dem Ruhrtal. Weitere Termine, u.a. für den Raum Berlin und das Neandertal, folgen. Der Beitrag für die Tageswanderungen besteht in einer Spende in Höhe von 10 Euro an die Biodiversity Foundation, die Reisen mit Sinnen in diesem Jahr unterstützt. Am 25./26. September führt Marcus Schneider, Produktgestalter Afrika, bei einer zweitägigen Pilztour die Gäste in die Unterscheidung essbarer von nicht-essbaren Arten ein. Im Anschluss wird die Ausbeute gemeinsam zubereitet.

25 Jahre Reisen mit Sinnen – wie alles begann
Als Kai Pardon für seinen Uni-Abschluss sechs Monate in Borneo verbrachte und dort den Einfluss des Tourismus‘ auf Naturvölker beobachtete, war eine Idee geboren. Es müsste möglich sein, Reisen in ferne Länder zu organisieren, ohne dass sich dies negativ auf bestehende Strukturen auswirkt. Gedacht, getan: Zurück in Deutschland gründete der junge Raumplaner 1995 seine eigene Reisemanufaktur – abseits des touristischen Mainstreams, sozial und ökologisch fair sollten seine Touren sein. Das innovative Konzept – nachhaltiger Tourismus war in den 1990er Jahren noch kein verbreitetes Thema – fand im ersten Jahr genau vier Buchungen. Doch Kai Pardon ließ sich nicht entmutigen, blieb seiner Linie treu und arbeitete daran, auch bei anderen Veranstaltern mehr Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu schaffen. Dieses Engagement mündete 1998 in die Gründung des forum anders reisen. Auch die Nachfrage nach dem fairen und erlebnisreichen Reiseansatz zog Jahr um Jahr an. Weitere Meilensteine in der Entwicklung von Reisen mit Sinnen waren die Gründungen der firmeneigenen Incoming Agenturen auf den Kapverden (2005) und auf den Azoren (2012). Das Jubiläumsjahr 2020 wird mit der Eröffnung eines Eco Resorts auf den Kapverden, der zweiten Heimat Kai Pardons, im September gekrönt.

Bei REISEN MIT SINNEN stehen Emotionalität und Erlebnisreichtum in kleinen Reisegruppen im Fokus – immer verbunden mit so viel Nachhaltigkeit und Umweltschutz wie möglich. Die NaturReisen sowie alle europäischen Touren werden unter Klimaschutzaspekten komplett kompensiert; damit ist REISEN MIT SINNEN Vorreiter unter den deutschen Veranstaltern. Die Beiträge der Kompensation fließen über atmosfair in ein Projekt in Nepal, das private Haushalte mit erneuerbaren Energien versorgt. Auch für alle anderen Reisen kann man einen Ausgleich zur Klimaneutralität dazu buchen. Die Reisemanufaktur ist bereits zum vierten Mal in Folge CSR-zertifiziert (Corporate Social Responsibility), unterstützt atmosfair, hat sich dem Code of Conduct der Menschenrechte im Tourismus verpflichtet, bekennt sich zum Kinderschutz im Tourismus und ist Gründungsmitglied im forum anders reisen e.V. REISEN MIT SINNEN wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: 13 Mal gab es die Goldene Palme von GEO Saison und sieben Mal den Tourismuspreis von Sonntag Aktuell. Alle Touren sind buchbar im Reisebüro und auf www.reisenmitsinnen.de


Keine Blogbeiträge verfügbar.

Kommentare

Keine Kommentare

Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de