Reisen mit Sinnen
23.06.2021

Azoren für Familien

Walbeobachtung und geheimnisvolle Vulkanwelten

Jede der neun größeren Azoreninseln im Atlantik hat trotz des gemeinsamen vulkanischen Ursprungs einen individuellen Charakter. Von üppig grün bewachsen bis zu felsig karg mit schwarzen Sandstränden präsentieren sich die Eilande. Zum Teil erhalten sie durch die überwiegende Farbe auch einen Beinamen: Die vielen blauen Hortensienhecken machen Faial zur „Ilha Azul“, das auffällige schwarze Lavagestein Pico zur „Ilha Negro“. Ganzjährig lässt sich auf den Azoren für Familien zu Lande und im Wasser einiges entdecken. Zudem stehen die Bewohner Kindern – wie in vielen südlichen Ländern – freundlich gegenüber.

 

Familien mit Kindern, die auf den Azoren wandern gehen

 

Doch zunächst gilt es, die über 3.000 Kilometer zwischen Mitteleuropa und den Azoren zu überwinden. Damit es dem Nachwuchs während des Flugs nicht langweilig wird, sollten genügend Spiel- und Malsachen zur Hand sein, wenn man seine Sprösslinge nicht nur mit dem Bordprogramm unterhalten möchte. Neben der Entfernung wird kleineren Kindern möglicherweise die Zeitverschiebung Probleme bereiten. Zum Glück ist diese mit zwei Stunden moderat, aber in den ersten Tagen sollten Eltern sich darauf einstellen, dass der Ess- und Schlafrhythmus des Nachwuchses etwas verschoben sein kann.

 

Kraterseen auf den Azoren

Azoren für Familien – Reisehighlights auf São Miguel

Im Südosten erwartet die größte und Hauptinsel des Archipels, São Miguel, Kinder und ihre Eltern mit herrlichen Stränden und Badebuchten. Somit steht einem entspannten Aufenthalt auf den Azoren für Familien schonmal nichts entgegen. Auch im Inselinneren bieten sich heiße Quellen und beeindruckende Kraterseen für Vergnügungen im Wasser an. Die große 
Pflanzen- und Blütenvielfalt auf der grünen Insel macht Wandertouren zu einem wunderschönen Erlebnis. Beim Besuch einer Tee- oder Ananasplantage kann man sich nach dem Fußmarsch an Aufgebrühtem oder frischen Früchten laben. Ältere oder an Geschichte und Architektur interessierte Kinder mögen sich in der historischen Hauptstadt Ponta Delgada in eine andere Zeit zurückversetzt fühlen. Kinder- und Erwachsenenherzen höher schlagen lässt eine Delfin- und Walbeobachtungstour. Die faszinierenden Meeressäuger ziehen vor der Küste São Miguels ihre Bahnen.

Ein Wal bei den Azoren im Atlantik

Azoren für Familien – Die schönsten Unternehmungen auf Pico und Faial 

Ein ebenfalls lohnenswertes Ziel auf den Azoren für Familien ist die Zentralinsel Pico, auf der sich mit dem gleichnamigen Vulkan der höchste Berg Portugals befindet. Von seinem rund 2.350 Meter hohen Gipfel eröffnet sich ein beeindruckender Blick über die gesamte Insel sowie die Nachbareilande Faial und São Jorge. Einen Vulkan von innen bekommt man hingegen in der Gruta das Torres zu sehen. Durch ein Einsturzloch steigen die Familienmitglieder mit Schutzhelm und Stirnlampe in die Lavaröhre zu einem abenteuerlichen Rundgang in – abgesehen von den Stirnlampen – völliger Dunkelheit. Mit fünf Kilometern Ausdehnung die längste der Azoren, befindet sie sich auch weltweit unter den längsten.

Zu den erhebendsten Momenten gehört auch auf Pico die Sichtung eines Wals oder von Delfinen. Am häufigsten anzutreffen ist der bis zu 20 Meter lange Pottwal, der ganzjährig in den Gewässern lebt, und die Insel einst zu einer Hochburg des Walfangs machte. Mehr über den vulkanischen Ursprung der Azoren erfährt man auf Faial beim Besuch des unterirdischen Vulkanmuseums sowie hautnah im Inneren eines Kraters im abgeschiedenen Inselinneren, den man durch einen kurzen Stollen betreten kann. Nicht entgehen lassen sollten sich Familien auch die Einkehr in der berühmtesten Bar des Atlantiks, dem Café Peter Sport. Es befindet sich in der Inselhauptstadt Horta, deren Yachthafen von Seglern aus aller Welt angesteuert wird, was ihr ein internationales Flair verleiht.

Blaue Hortensien am Meer auf den Azoren

Azoren für Familien – Welche Insel lohnt sich noch?

Auf Flores ist die Tier- und Pflanzenwelt derart spektakulär, dass das gesamte Eiland als Naturschutzgebiet ausgewiesen wurde. Die bunte und duftende Blumenlandschaft gilt als ihr Markenzeichen und auf den Azoren für Familien ein einmaliges Spektakel! Hier findet sich auch die seltene Azoren-Glockenblume mit ihren zartrosafarbenen Blütenblättern, und die Hortensien erreichen für Mitteleuropäer unbekannte Dimensionen. Die artenreiche Flora und Fauna wird naturverbundene Kids in ihren Bann ziehen.



Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare

Kategorien

Tags

Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de