Mehr Emotionen und Erlebnisse mit dem Oooh & Aaah im Jubiläumskatalog 2020

Noch mehr OOOH- & AAAH-Momente als bisher erwarten Reisefreudige im neuen Programm von Reisen mit Sinnen. Der auf fairen und nachhaltigen Tourismus spezialisierte Veranstalter hat für das Jahr seines 25-jährigen Bestehens einen noch stärkeren Fokus auf besondere Inhalte bei der Reisegestaltung gelegt, um lange nachwirkende Emotionen und Erlebnisse zu gewährleisten. Noch persönlicher stellt die Reisemanufaktur auf der Website und im Katalog die Qualifikationen der Mitarbeiter und Kompetenzen in den Zielregionen dar. Auf 274 Seiten finden sich in der Jubiläumsausgabe mehr als 93 Gruppenreisen in 43 Destinationen. Neu im Programm sind Zielgebiete wie Armenien, Georgien, Kolumbien, La Réunion und Angola. In der Kategorie VeggieReisen werden erstmals Gruppenreisen außerhalb Europas nach Indien, Vietnam, Bali und auf die Kapverden angeboten. Das Gruppenreisen-Programm ergänzt wieder der im letzten Jahr eingeführte Individualreisen-Katalog. Außerdem fließen ab der Saison 2020 für jeden Reisegast 10 Euro in die Aufklärungs- und Projektarbeit der Biodiversity Foundation des Wissenschaftsjournalisten Dirk Steffens, mit der Reisen mit Sinnen eine Kooperation geschlossen hat, um diese Artenschutzinitiative zu unterstützen. Alle Angebote sind auf der Webseite von REISEN MIT SINNEN sowie im Reisebüro buchbar.

Reisen mit Sinnen Reisekataloge 2020 für Gruppen- und Individualreisen.

VeggieReisen erstmals außerhalb Europas

Das vor drei Jahren eingeführte VeggieReisen-Programm in Kooperation mit Reformhaus®, VeggieHotels® und VeganWelcome® ergänzen zur neuen Saison erstmals auch Gruppenrundreisen außerhalb Europas. Bei der 14-tägigen Reise Cabo Vegan entdecken die Gäste drei der schönsten Inseln nicht nur fleischlos-kulinarisch, sondern auch aktiv. Damit der vegane Genuss hundertprozentig gelingt, begleitet ein eigener Küchenchef die Gruppe. Marktbesuche liefern die Zutaten für die veganen Varianten kapverdischer Gerichte. Weiterhin stehen Wanderungen, Führungen durch historische Orte und Entspannung am Meer auf dem Programm (ab 3.550 Euro). In Vietnam tauchen die Gäste ein in die vegane vietnamesische Küche. Die Rundreise beginnt in Hanoi. Neben den Sehenswürdigkeiten werden teilweise per Rad Orte in der Umgebung erkundet. Die Gruppe besucht auch eine Familie, die ihren Lebensunterhalt mit Tofu-Produktion verdient, sowie eine Teeplantage. Kräuter finden nicht nur in der Küche Verwendung, sondern auch in der traditionellen Medizin. Mehr darüber erfahren die Gäste in Saigons Chinatown. („Vietganer“ Genuss, 16 Tage, ab 3.740 Euro)

Den touristischen Aufbruch in Kolumbien und Angola miterleben

Während Kolumbien auf Grund von Drogenkartellen und Kriminalität lange Zeit von der touristischen Landkarte verschwunden war, war Angola quasi noch nie auf ihr verzeichnet. Doch nach 500 Jahren Herrschaft durch die Kolonialmacht Portugal und dem anschließenden Bürgerkrieg befindet sich das Land nun im touristischen Aufbruch. Die beiden neuen Gruppenreisen von Reisen mit Sinnen bieten entdeckungsfreudigen Gästen in das südwestafrikanische Land noch wahre Abenteuer. Die schillernde Metropole Luanda, die für Ausländer die Stadt mit den höchsten Lebenshaltungskosten der Welt ist, steht in starkem Kontrast zu historischen Städtchen entlang der Küste und dem Hinterland. Eine abwechslungsreiche Tierwelt, die zweitgrößten Wasserfälle des Kontinents, weite Wüsten sowie mystische Hinkelsteine in weiter Savannenlandschaft gilt es außerdem in Angola zu entdecken (15 Tage, ab 7.190 Euro).

Auch Kolumbien überzeugt mit seinen vielfältigen Möglichkeiten an Kultur- und Naturerlebnissen. Neben der weltweit wichtigsten Sammlung präkolumbischer Goldkunst in der Kapitale Bogotá und ihrer imposanten Altstadt ist auch die historische Kolonialarchitektur in vielen anderen Städten des Landes sehenswert. Die reiche Kulturgeschichte ergänzt das Megadiversitätsland mit einer ebenso überbordenden Flora und Fauna. Die vielen verschiedenen Klimazonen zwischen Anden, Regenwald, Karibik und Pazifik bieten der global größten Vogel-Vielfalt sowie u.a. Brillenbären, Jaguaren, Pumas und Walen eine Heimat. In das nach Christoph Kolumbus benannte Land, das der Seefahrer jedoch nie betreten hat, bietet Reisen mit Sinnen ebenfalls zwei Gruppenreisen an (17 Tage, ab 4.260 Euro).

Noch mehr Service und Sicherheit für Kunden bei den individuellen Reisen

Die Nachfrage nach individuellen Reisen stieg in den vergangenen Jahren immer weiter an. Dabei nehmen viele Gäste gerne die Komplettplanung aus einer Hand in Anspruch. Dazu gehört auch die Flugbuchung. Der Individualreisen-Katalog 2020 weist nun erstmals alle Touren mit und ohne inkludierte Flüge aus. So können Gäste leichter entscheiden, ob sie selbst auf die Flugsuche gehen oder den Rundum-Service der Experten in Anspruch nehmen. Anders als bei selbstgebuchten Flügen haben die Kunden die Sicherheit, dass Reisen mit Sinnen beispielsweise im Falle von Verspätungen oder Ausfällen sich um alles Organisatorische kümmert und auch die Haftung dafür übernimmt.
Der Individualkatalog 2020 umfasst über 160 Reisevorschläge – noch mal gut zehn Prozent mehr als im Jahr zuvor – zum Teil auch für Länder, die im Gruppenkatalog nicht enthalten sind wie Irland und Ruanda. Alle Touren werden den Kundenwünschen gemäß angepasst.

Zu den weiteren Zielen im neuen Reisen mit Sinnen-Katalog gehören unter anderem Deutschland, Italien, Albanien und weitere Länder in Europa sowie verschiedene asiatische, afrikanische und südamerikanische Länder, wie Vietnam, Myanmar, Uganda, Namibia oder Chile. Egal ob Gruppen- oder Individualurlaub, alle Touren entsprechen den hohen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards von Reisen mit Sinnen. Sämtliche europäische sowie die NaturReisen werden über atmosfair komplett klimakompensiert. Bei den übrigen Flugreisen übernimmt der Veranstalter 50 Prozent der CO2-Kompensation, ohne dies auf den Reisepreis aufzuschlagen, wenn der Gast die andere Hälfte trägt.

Bei REISEN MIT SINNEN stehen Emotionalität und Erlebnisreichtum in kleinen Reisegruppen im Fokus – immer verbunden mit so viel Nachhaltigkeit und Umweltschutz wie möglich. Die NaturReisen sowie alle europäischen Touren werden unter Klimaschutzaspekten komplett kompensiert, damit ist REISEN MIT SINNEN Vorreiter unter den deutschen Veranstaltern. Die Beiträge der Kompensation fließen über atmosfair in ein Projekt in Nepal, das private Haushalte mit erneuerbaren Energien versorgt. Auch für alle anderen Reisen kann man einen Ausgleich zur Klimaneutralität dazu buchen. Die Reisemanufaktur ist bereits zum vierten Mal in Folge CSR-zertifiziert (Corporate Social Responsibility), unterstützt atmosfair, hat sich dem Code of Conduct der Menschenrechte im Tourismus verpflichtet, bekennt sich zum Kinderschutz im Tourismus und ist Gründungsmitglied im forum anders reisen e.V. REISEN MIT SINNEN wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: 13 Mal gab es die Goldene Palme von GEO Saison und sieben Mal den Tourismuspreis von Sonntag Aktuell. Alle Touren sind buchbar im Reisebüro und auf www.reisenmitsinnen.de


Kommentare

Keine Kommentare

Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de