Liebe Reisefreunde, liebe Gäste,

die aktuelle Situation rund um das Coronavirus hält uns in Atem. Alle Reisetermine bis zum 30. Juni haben wir abgesagt. Alle betroffenen Reisegäste wurden von uns persönlich benachrichtigt. Über die Durchführung unserer Reisen ab dem 1. Juli halten wir Sie selbstverständlich persönlich auf dem Laufenden. Darauf können Sie bei uns zählen.

#wirbleibenzuhause – das gilt zurzeit nicht nur für unsere Reisegäste, sondern auch für unser ganzes Team. Bitte beachten Sie daher unsere geänderten Öffnungs- und Telefonzeiten: montags bis donnerstags von 10-13 Uhr.

Sie befürchten, Ihre für den Sommer geplante Reise kann nicht stattfinden und möchten diese lieber umbuchen? Gerne überlegen wir uns mit Ihnen gemeinsam eine passende Lösung und verschieben Ihre geplante Reise auf einen späteren Zeitpunkt – wer Reisen liebt, verschiebt!

Viele unserer Europa-Reisen können in den nächsten Monaten wieder stattfinden. Für diese haben wir einen umfassenden Kriterienkatalog entwickelt, um unsere Gäste vor einer Infektion mit dem Coronavirus bestmöglich zu schützen. Einen Überblick über das Schutzkonzept finden Sie hier. Bei Fragen sind wir jederzeit für Sie da. Weitere aktuelle Informationen zu Covid-19 finden Sie hier oder auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/reisenmitsinnen/

Bleiben Sie gesund und freuen Sie sich mit uns auf eine Zeit nach Corona.
Ihr Reisen mit Sinnen-Team

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.

Meine Lieblingsreise: "Auf den Spuren Grzimeks"

Marcus stellt uns seinen Reisefavoriten vor

Meine Lieblingsreise: Auf den Spuren Grzimeks (Reisetyp: Gruppenreise)

Was sind deiner Meinung nach die Besonderheiten des Reiselandes?

Tansania besticht durch seine unglaubliche Naturvielfalt und die tierreichen Nationalparks. Gerade in Nordtansania reiht sich ein Nationalpark an den nächsten. In einigen davon kann man mit Glück sogar die gesamte Big Five sichten oder z.B: zu Fuß auf Spurensuche gehen. Zudem vereint das Land die verschiedenstete Völker auf friedliche Weise und viele von Ihnen (wie zum Beispiel die Hadzabe und Datogo) leben noch heute nach alten Traditionen. Auch wer sich nach entspannten Strandtagen im Anschluss an eine Safari sehnt, muss in Tansania bzw. auf der benachbarten Gewürzinsel Sansibar nicht lange suchen.

Was macht die Reise für dich besonders?

Weil wir uns viel Zeit für die Region nehmen, uns nicht ausschließlich auf Safari konzentrieren, sondern diesen Aspekt mit aktiven Programmen (wie einer Fußpirsch oder Regenwaldwanderung), Begegnungen, Einblicke in das typische Dorfleben und Projektbesuchen kombinieren ist unsere Nordtansania-Reise „Auf den Spuren Grzimeks“ besonders und hebt sich klar von herkömmlichen Tansania-Reisen ab.

Was ist dein persönliches Highlight der Reise und warum?

Ich finde es sehr schwierig, mich auf ein Highlight zu beschränken, von daher würde ich gerne Zwei nennen J: Die Nummer 1 ist der 4-tägige Aufenthalt in den Weiten der Serengeti mit zahlreichen Pirschfahrten. Unsere geschulte, lokale Reiseleitung kennt jeden Winkel des beliebtesten Nationalparks in Tansania und spürt sicherlich nicht nur eine Löwenfamilie für Sie auf. Als zweites Highlight wird von unseren Gästen immer wieder gerne der zweitägige Aufenthalt in der Africa Amini Massai-Lodge herausgestellt. Die Unterkunft liegt im Land der Massai und wurde von zwei Österreichischen Ärztinnen gegründet. Sie dient der Finanzierung von gemeinnützigen Projekten (wie dem Unterhalt von Krankenstationen in den Massai-Dörfern) und der Stärkung der Region durch den Tourismus. Mit ein bisschen Glück können Sie die Gründerinnen vor Ort persönlich kennenlernen.

Warum passt die Reise deiner Meinung nach besonders gut zu REISEN MIT SINNEN?

Gerade weil uns bei dieser Reise der Spagat zwischen dem klassischen Safarierlebnis und der Alltagskultur sehr gut gelungen ist und auch viele, innovative Projekte besucht werden, passt diese sehr gut zu REISEN MIT SINNEN. Überzeugen Sie sich selbst!


Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de