Meine Lieblingsreise:

Annica stellt ihren Reisefavoriten vor!

In unserer Reihe "Meine Lieblingsreise" stellen wir Ihnen regelmäßig die Reisefavoriten unseres Teams vor. Dieses Mal im Interview: Annica, Sales Managerin bei REISEN MIT SINNEN.

Meine Lieblingsreise: Natur und Kultur aus anderem Blickwinkel (Reisetyp: Individualreise)

Was sind deiner Meinung nach die Besonderheiten des Reiselandes?

Am meisten beeindruckt mich in Südafrika die Vielfältigkeit des Landes – sowohl in kultureller als auch in landschaftlicher Hinsicht: Zwei Ozeane, Savanne, Weinfelder oder die Drakensberge. Während einer zwei- oder dreiwöchigen Rundreise bekommt man unglaublich unterschiedliche Eindrücke. Die Tierwelt fasziniert mich am meisten. Dazu zählen für mich nicht nur die Big Five auf Pirschfahrten in den Nationalparks, sondern auch die unerwarteten Tiere am Wegesrand wie Strauße, Vögel oder auch die Wale zur Walsaison. Abends freue ich mich dann auf meine südafrikanischen Gastgeber. In unseren B&Bs oder Gästehäusern stehen die Besitzer herzlich mit Rat und Tat zur Seite und haben häufig einen Geheimtipp parat.

Was macht die Reise für dich besonders?

Mir gefällt bei der Reise die Kombination aus individuellen Touren mit dem Mietwagen und geführten Programmen. Gerade am Anfang einer Reise mag ich es, mit einem einheimischen Guide unterwegs zu sein, wie hier bei der Fahrradtour. Durch ihn bekomme ich ein erstes Gefühl für das Land und erfahre Wissenswertes für meine weitere Reise. Bei den Fahrten mit dem Mietwagen kann man sich dann treiben lassen und dort halten, wo das Auge hängenbleibt. Diese Reise habe ich schon des Öfteren für unsere Gäste mit der Garden Route verlängert. Ich finde, Kapstadt sollte bei keiner Südafrika-Reise fehlen.

Blick vom Berg hinab auf Kapstadt und das Meer im Hintergrund
Klippen auf der Panoramaroute in Südafrika
Foto einer Giraffe auf einer Safari in Südafrika
Bild mehrerer Löwen am Trinken

Was ist dein persönliches Highlight der Reise und warum?

Das Highlight der Reise ist für mich der Aufenthalt in der Madi a Thavha Lodge. Hier stimmt für mich einfach das Gesamtbild aus Lage, Fair Trade-Ausrichtung und Ambiente. Verschiedene Künstler wurden in die Ausstattung der Lodge einbezogen und es gibt z.B. ein Nähstudio, in dem alle Gardinen und Tischdecken von Ortsansässigen selber genäht werden. Die Lodge selber liegt sehr ruhig in der Soutpansberg Region und bietet sich für Wanderungen und Spaziergänge durch die artenreiche Flora und Fauna mit vielen Affenbrotbäumen an.

Warum passt die Reise deiner Meinung nach besonders gut zu REISEN MIT SINNEN?

Diese Reise verbindet Elemente, die bei unseren Reisen wichtig sind: So sind wir z.B. mit unserem Fahrrad durch Johannesburg unterwegs. Viele Eindrücke entstehen, wenn man sie auf Augenhöhe und aktiv erlebt. Guides zeigen uns „ihre“ Stadt mit anderen Augen und oft sind mir die Begegnungen und Gespräche noch lange in Erinnerung geblieben. Die Madi a Thava Lodge wurde vom „Fair Trade in Tourism“ zertifiziert und ist sicherlich eine besondere Unterkunft auf dieser Reise.

Sie sind auch gerne in Afrika unterwegs? Dann erkunden Sie doch hier unsere Afrika-Reisevielfalt.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de