Liebe Reisefreunde, liebe Gäste,

viele Monate lief mehr oder weniger nichts im internationalen Tourismus. Einige unserer Europa-Reisen konnten inzwischen stattfinden, das freut uns sehr. Auch unsere Partner vor Ort sind dankbar dafür, dass sie wieder Gäste von uns betreuen dürfen. Inzwischen haben Sie vielleicht auch schon von unseren neuen Reisen in Deutschland und Österreich gehört – wenn nicht, schauen Sie gerne mal rein.

Damit Sie sich weiterhin auf unseren Reisen sicher fühlen, haben wir einen umfassenden Kriterienkatalog entwickelt, um unsere Gäste vor einer Infektion mit dem Coronavirus bestmöglich zu schützen. Einen Überblick über das Schutzkonzept finden Sie hier. Bei Fragen sind wir jederzeit für Sie da. Weitere aktuelle Informationen zu Covid-19 finden Sie hier oder auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/reisenmitsinnen/

Über die Durchführung Ihrer bei uns gebuchten Reise halten wir Sie selbstverständlich persönlich auf dem Laufenden. Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungs- und Telefonzeiten: montags bis donnerstags von 10-13 Uhr.

Bleiben Sie gesund und viele Grüße
Ihr Reisen mit Sinnen-Team

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.

Urlaub auf den Azoren

Das Naturparadies in Corona-Zeiten

Die Azoren gehören zu den Regionen Europas, für die es laut Auswärtigem Amt derzeit keine Reisewarnung gibt. Und auch wir sagen: Auf den Azoren lässt es sich trotz der Corona-Pandemie wunderbar reisen. Was Sie dabei beachten sollten, verraten wir Ihnen im Beitrag.

Reisegruppe wandert bergabwärts, neben den Wolken, den Vulkan Pico herunter

Auch ein halbes Jahr nachdem uns die Corona-Pandemie in unserem privaten wie beruflichen Leben stark eingeschränkt hat, ist für viele Menschen nicht ans Reisen zu denken. In den Medien kursieren Aufnahmen von überfüllten Stränden und ausgelassenen Feiern, trotz der allgegenwärtigen Situation. Auch uns schrecken diese Bilder ab.

Uns haben diese Bilder aber auch schon lange vor Corona abgeschreckt. Die Pandemie stellt die Schattenseiten des Massentourismus in diesem Jahr besonders deutlich dar – hoffentlich ist dieser Image-Verlust ein langfristiger.

Wir finden, dass man gerade jetzt ein unberührtes Naturparadies abseits des Massentourismus gut gebrauchen kann. Auf den Azoren konnte man diese Idylle schon vor Corona finden und tut es auch jetzt noch. Wer die ungewohnte Organisation der Reise auf sich nimmt, den erwarten Ruhe, Natur, viele spannende Aktivitäten – und zwar ohne große Menschenmengen. Eine Individualreise auf die Azoren, zum Beispiel mit dem Mietwagen ganz für sich selbst zwischen Vulkanlandschaften und dem Meer, ist eine ideale Reiseart in Zeiten von Corona.
 

Fotografin fotgrafiert das Bergpanorama auf den Azoren.
Gruppe beobachtet Delfine vor den Azoren von einem Boot aus.

Was muss bei einer Reise auf die Azoren beachtet werden?

Der momentane Stand der Dinge ist wie folgt: Zur Einreise auf die Azoren muss ein negativer Corona-Test mitgebracht werden, der nicht älter als 72 Stunden sein darf (vor Uhrzeit des Abflugs). Dieser Test ist sehr wichtig und macht absolut Sinn – die Maßnahme wird vermutlich auch langfristig beibehalten. Dieser Vorabtest ist ein Schutz für Bewohner und Reisende zugleich. Der Test muss eigenständig vor Abflug organisiert werden.

Darüber hinaus gibt es die Pflicht, an Tag 6 nach dem ersten Test, also vor Ort auf den Azoren, einen Wiederholungstest zu machen. Der Test wird im Gesundheitszentrum der jeweiligen Insel gemacht, und alle Unterkünfte sind bei der Kontaktaufnahme und Terminabsprache behilflich. Der Test impliziert auch keinerlei Isolation, der Tag kann "ganz normal" geurlaubt werden. Dieser Test ist kostenlos.

Das Leben vor Ort, Fähren und Flüge zwischen den Inseln oder Aktivitäten wie Walbeobachtungen, finden ganz normal statt. Auch Restaurants und Museen haben geöffnet. Wie überall gelten auch hier Abstandsregeln und die Maskenpflicht in Supermärkten und öffentlichen geschlossenen Räumen, Restaurants und öffentlichen Verkehrsmitteln.
 

Informationen für eine sichere Reise und das Programm CLEAN & SAFE AÇORES

Wir haben für Sie alle Informationen für eine sichere Reise auf die Azoren zusammengefasst. In unserem Dokument finden Sie nicht nur wichtige organisatorische Hinweise und Tipps zu einer Azoren-Reise, sondern auch Informationen über das Programm CLEAN & SAFE AÇORES. Ein Siegel das Unternehmen dazu verpflichtet, ausgewählte Regeln und Hygienemaßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus zu befolgen.

Hier geht’s zu unserem Informationsblatt

Wir freuen uns darauf, wenn Sie mit uns eine Reise auf die Azoren planen möchten. Durch unseren engen Bezug zu den Azoren und unsere eigene Agentur vor Ort sind wir stets über kurzfristige Veränderungen der Reisesituation informiert – und kennen darüber hinaus selbstverständlich die verborgensten Naturschätze, die besten Restaurants und die herzlichsten Begegnungen vor Ort. 


Kommentar schreiben

Kommentare

Keine Kommentare

Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de