Reisen mit Sinnen
21.04.2021

Whale Watching

Wann Wale beobachten auf den Azoren?

Die Azoren sind eine kleine Inselgruppe mitten im Atlantik und sind das Reiseziel in Europa für alle Wal- und Delfin-Liebhaber, die die imposanten Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten möchten. Auf ihrer jährlichen Wanderung zwischen den arktischen und tropischen Gewässern durchqueren ein Drittel aller auf der Welt vorkommenden Wal- und Delfinarten die Azoren. 

Wal zeigt im Meer seine Flosse vor einer Küste.

Wann ist die beste Zeit für die Walbeobachtung?

In der Zeit von April bis November sind die gigantischen Meeresbewohner rund um die Azoren anzutreffen. Je nach Insel und Reisemonat können unterschiedliche Wal- und Delfinarten während einer Whale Watching Tour beobachtet werden. Jedoch hat man auch die Chance, außerhalb der Hauptsaison den eindrucksvollen Tieren auf hoher See zu begegnen.  

Welche Wale, Tümmler und Delfine kann man auf den Azoren beobachten?

Je nach Wal- oder Delfinart ergeben sich verschiedene Zeiträume für eine Beobachtung der Meeressäuger.

Dezember bis Mai: Bartenwale, Pottwale, Delfine
Juni bis Oktober: Pottwale, Pilotwale, Schnabelwale, Delfine, Bartenwale
September bis Oktober: Pottwale, Pilotwale, Delfine, Bartenwale, kleine Schwertwale

Wal steigt aus dem Meer

Welche Verhaltensregeln sind rund um eine Whale Watching Tour zu beachten?

1.    Auf eigene Faust ist eine Whale Watching Tour nicht möglich. Bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters sollte man darauf achten, dass die Meeresbewohner und nicht die wirtschaftlichen Interessen des Veranstalters im Fokus stehen. Oft sind die Touren an ein Forschungsprojekt gekoppelt, was auch für einen fachlich hochqualifizierten Guide spricht, der einen tiefen Einblick in den Lebensraum der Meerestiere geben kann. 

2.    Man sollte sich respektvoll und mit höchster Zurückhaltung den Tieren annähern. In diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sich die neugierigen Wale aus eigenen Stücken dem Schiff nähern und sich von ihrer besten Seite zeigen. Was wir dafür tun können ist ganz einfach: Die Tour sollte eher durch größere und damit wenige Boote begleitet werden. Somit herrscht weniger Trubel auf dem Wasser. Besonders sind Touren mit Segelbooten zu empfehlen, da diese im Vergleich besonders leise sind und ruhig über das Wasser gleiten. 

3.    Wie bei den meisten Begegnungen mit Tieren gilt auch hier: Füttern verboten! Wale und Delfine sind wilde Tiere und sollten nicht mit Futter angelockt werden. 

4.    Ebenso ist das Schwimmen mit den Walen und Delfinen zu unterlassen. Es ist nicht nur für uns Menschen gefährlich, sondern bedeutet auch einen erheblichen Stress für die Meeresbewohner. 

5.    Sobald man sich den Tieren nähert, sollte die Geschwindigkeit des Bootes auf ein Minimum reduziert werden. 
 

Wo kann man Wale beobachten? 

Ganz besonders bietet die Insel Pico Chancen, um den größten Säugetieren – Pottwalen, Blauwalen, Buckelwalen, Finnwalen sowie seltenen Enten- und Schnabelwalen – dieser Welt näher zu kommen. Auf speziell ausgerichteten Aussichtstürmen ist es sogar vielerorts möglich, die gigantischen Meerestiere schon von der Küste aus zu beobachten. 

Neben der Insel Pico lassen sich zu bestimmten Jahreszeiten auch auf den Inseln Sao Miguel und Faial Wale und Delfine gut beobachten:

Pico: April bis November 
Sao Miguel: März bis November 
Faial: Mai bis Oktober 
 

Unsere Reise Pico – Delfine und Wale intensiv

Sie wissen jetzt, wann man Wale auf den Azoren beobachten kann. Wir unterstützen Sie gerne dabei, dieses einmalige Erlebnis umzusetzen und Meeressäuger in freier Wildbahn zu beobachten. Auf unserer 8-tägigen Individualreise „Pico – Delfine und Wale intensiv“ begleiten Sie die Beobachtungs- und Forschungsstation Espaço Talassa auf Beobachtungsfahrten und nehmen aktiv an der Erforschung und dem Schutz dieser letzten Leviathane teil. 
 

 

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter – melden Sie sich einfach direkt bei unseren Azoren-Experten, telefonisch oder per E-Mail.


Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare

Kontakt

+49 (0)231 589792-0 info@reisenmitsinnen.de